Wiederherstellen des verlorenen Bluetooth-Symbols in der Windows-Systemablage

Das Bluetooth-Symbol in der Windows-Systemleiste bietet eine einfache Möglichkeit, Bluetooth-Geräte auf Ihrem Windows 7-, 8.x- oder 10-Computer zu verbinden und zu verwalten, und viele Bluetooth-Benutzer verlassen sich darauf. Ein versehentlicher Klick an der falschen Stelle kann jedoch dazu führen, dass das Symbol verloren geht und Sie nicht mehr auf die Bluetooth-Einstellungen zugreifen können. Hier erfahren Sie, wie Sie es wiederherstellen können.

Das Problem

Wenn Bluetooth in einem Windows 7-, 8.x- oder 10-Computer aktiviert wird, platziert Windows ein Bluetooth-Symbol in der Systemablage – einer Sammlung von leicht zugänglichen Symbolen in der Nähe der Uhr. Es wird entweder in der Taskleiste angezeigt oder kann durch Klicken auf das nach oben zeigende Dreieck aufgerufen werden.

Wenn Sie auf das Bluetooth-Symbol klicken, wird ein Menü mit Einträgen zum Hinzufügen und Verwalten von Bluetooth-Geräten angezeigt. Am unteren Ende des Menüs, an einer Stelle, die leicht versehentlich angeklickt werden kann, befindet sich der Eintrag „Symbol entfernen“. Dadurch wird das Symbol entfernt und das Menü geschlossen, ohne dass eine Benachrichtigung oder Bestätigung erfolgt. Wenn Sie Bluetooth das nächste Mal verwenden wollen, ist das Symbol unerwartet verschwunden. Da es weder ein Symbol noch einen anderen Hinweis darauf gibt, dass Bluetooth verfügbar ist, kann man leicht davon ausgehen, dass Bluetooth defekt ist oder auf dem Computer nicht mehr existiert. Es ist schwer zu verstehen, warum Microsoft dies eingebaut hat, da Symbole in der Systemablage über den Link „Anpassen“ im Menü leicht ausgeblendet werden können.

Obwohl es sehr einfach ist, das Symbol versehentlich zu entfernen, bietet Windows keine einfache Möglichkeit, es wiederherzustellen. Trotz der Bedeutung, die Bluetooth heutzutage vor allem für Tablet-Benutzer hat, bietet Windows kein Bluetooth-Steuerungs-Applet in der Systemsteuerung. In Windows 8.x ist ein Bluetooth-Einstellungsfeld über das Symbol „Einstellungen“ im Charms-Menü auf mehreren Ebenen verfügbar, aber wie bei den meisten Charms-Feldern ist die Funktionalität begrenzt, und es gibt keine Methode zur Wiederherstellung des Bluetooth-Symbols.

Wiederherstellen des Symbols

Es gibt ein detailliertes Applet zur Bluetooth-Steuerung. Es heißt Bluetooth-Einstellungen ändern und kann über das Startmenü aufgerufen werden. Das Verfahren ist unter Windows 7 und Windows 8.x/10 etwas anders, aber wenn Sie es gefunden haben, können Sie das Symbol leicht wiederherstellen.

Windows 7

  • Klicken Sie auf die Schaltfläche „Start“.
  • Geben Sie „Bluetooth-Einstellungen ändern“ in das Feld „Programme und Dateien suchen“ direkt über der Schaltfläche „Start“ ein.
  • Während Sie tippen, sollte „Bluetooth-Einstellungen ändern“ in einer Liste von Suchergebnissen erscheinen. Klicken Sie darauf, um das unten gezeigte Fenster mit den Bluetooth-Einstellungen zu öffnen.
  • Aktivieren Sie auf der Registerkarte „Optionen“ das Kontrollkästchen neben „Bluetooth-Symbol im Infobereich anzeigen“.
  • Klicken Sie auf OK und starten Sie Windows neu. Das Symbol sollte wieder erscheinen, wenn Sie sich das nächste Mal anmelden.

Windows 8.x

  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Schaltfläche „Start
  • Wählen Sie „Suchen“.
  • Stellen Sie sicher, dass „Überall“ ausgewählt ist, und geben Sie „Bluetooth-Einstellungen ändern“ ein.
  • Während Sie tippen, sollte „Bluetooth-Einstellungen ändern“ in einer Liste von Suchergebnissen erscheinen. Klicken Sie darauf, um das unten gezeigte Fenster mit den Bluetooth-Einstellungen zu öffnen
  • Aktivieren Sie auf der Registerkarte „Optionen“ das Kontrollkästchen neben „Bluetooth-Symbol im Infobereich anzeigen“.
  • Klicken Sie auf „OK“ und starten Sie Windows neu. Das Symbol sollte wieder erscheinen, wenn Sie sich das nächste Mal anmelden

Windows 10 (Creators Update und später)

  • Klicken Sie auf „Start“.
  • Klicken Sie auf das Zahnradsymbol „Einstellungen“.
  • Klicken Sie auf „Geräte“. Daraufhin wird das Fenster „Bluetooth und andere Geräte“ geöffnet.
  • Klicken Sie auf der rechten Seite dieses Fensters auf „Weitere Bluetooth-Optionen“. Daraufhin wird das Fenster „Bluetooth-Einstellungen“ geöffnet.
  • Aktivieren Sie auf der Registerkarte „Optionen“ das Kontrollkästchen neben „Bluetooth-Symbol im Infobereich anzeigen“.
  • Klicken Sie auf „OK“ und starten Sie Windows neu. Wenn Sie sich das nächste Mal anmelden, sollte das Symbol wieder angezeigt werden.

Windows 11

  • Klicken Sie auf „Start“.
  • Klicken Sie auf „Einstellungen“.
  • Sie können die Einstellungen auch über die Tastenkombination Windows-Taste + I aufrufen
  • Klicken Sie auf „Bluetooth und Geräte“.
  • Klicken Sie auf „Geräte“.
  • Scrollen Sie nach unten und klicken Sie auf „Weitere Bluetooth-Einstellungen“.
  • Aktivieren Sie auf der Registerkarte „Optionen“ das Kontrollkästchen neben „Bluetooth-Symbol im Infobereich anzeigen“.
  • Klicken Sie auf „OK“ und starten Sie Windows neu. Wenn Sie sich das nächste Mal anmelden, sollte das Symbol wieder angezeigt werden.

Wir hoffen, dass diese Anleitung nützlich ist! Wenn Sie Fragen haben und einen Plugable Bluetooth-Adapter verwenden, wenden Sie sich bitte an support@plugable.com, um Hilfe zu erhalten. Wenn möglich, fügen Sie bitte Ihre Amazon-Bestellnummer (oder die eines anderen Händlers) und ein PlugDebug-Protokoll bei. Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Wie Sie Ihre Daten auf ein neues Android-Handy oder iPhone übertragen 14

Das ist nicht schwer, aber es gibt ein paar Tricks, die Sie beachten sollten

Da der Smartphone-Markt zunehmend gesättigt ist, versuchen die Telefonhersteller verstärkt, sich gegenseitig die Kunden abzuwerben. Aber wenn Sie aus dem Laden kommen (oder das Paket unterschreiben), müssen Sie Ihr Leben von Ihrem alten Gerät auf das neue übertragen. Das ist nicht schwer, wenn Sie gut aufpassen. Und so geht’s.

Wir stellen Ihnen vier mögliche Abläufe vor: Android zu Android, Android zu iPhone, iPhone zu Android und iPhone zu iPhone. Da es aber kein reines Android gibt, ist es möglich, dass Ihr Android-Smartphone-Hersteller – vor allem, wenn es sich um einen der größeren Hersteller wie Samsung, OnePlus oder Google handelt – über eigene Methoden zur Übertragung Ihrer Daten verfügt.

Bevor wir beginnen, gelten die üblichen Warnungen. Stellen Sie auf jeden Fall eine Verbindung zu Ihrem lokalen Wi-Fi her (oder kennen Sie die SSID und das Passwort dafür). Erstellen Sie eine neue Sicherungskopie der Daten Ihres alten Telefons. Je nachdem, welche Art der Migration Sie durchführen, sollten Sie Ihre Google- oder iCloud-ID und Ihr Passwort kennen. Stellen Sie sicher, dass Sie das Betriebssystem Ihres alten Telefons so weit wie möglich aktualisiert haben, bevor Sie beginnen (wenn Sie von Android auf ein iPhone umsteigen, sollten Sie Android Pie meiden – siehe „iPhone 8.x zu Android“ unten). Bedenken Sie, dass die Bildschirme, die Sie hier sehen, ein wenig von denen auf Ihrem Telefon abweichen können.

ANDROID ZU ANDROID

Es sollte nicht überraschen, dass alles, was mit Android zu tun hat, sich stark auf Google stützen wird.

  1. Wenn Sie Ihr neues Telefon einschalten, sehen Sie zunächst die üblichen Bildschirme mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Wenn Sie sich durchtippen, werden Sie schließlich gefragt, ob Sie Ihre Daten auf das neue Telefon übertragen möchten, und Sie werden aufgefordert, auszuwählen, woher die Daten kommen sollen.
  2. Tippen Sie auf „Ein Backup von einem Android-Telefon“, und Sie werden aufgefordert, die Google-App auf dem anderen Telefon zu öffnen. Tun Sie dies und tippen Sie auf Weiter.
  3. Sie werden angewiesen, zu Ihrem alten Telefon zu gehen, die Google-App zu starten (nicht die Chrome-App, sondern die Google-App) und sie anzuweisen, Ihr Gerät einzurichten.
  4. Auf Ihrem alten Telefon wird ein Bildschirm mit den ersten Schritten ohne viele Informationen angezeigt. Tippen Sie auf Weiter, um loszulegen.
  5. Sowohl das alte als auch das neue Telefon möchten feststellen, wohin Sie Ihr Konto verschieben, falls sich mehr als ein Telefon in Bluetooth-Reichweite befindet. Tippen Sie auf das richtige Gerätesymbol auf jedem Telefon.
  6. Um sicherzugehen, zeigen beide Telefone einen Bildschirm mit Zahlen und farbigen Formen an, um zu bestätigen, dass Ihre Daten an den richtigen Ort übertragen werden. Diese Bildschirme müssen übereinstimmen. Tippen Sie auf Ihrem alten Handy auf Weiter (auf dem neuen Handy gibt es keinen Platz zum Tippen).
  7. Geben Sie den Code für die Bildschirmsperre auf Ihrem alten Telefon ein und bestätigen Sie die Kopie auf Ihrem neuen Telefon. Und schon erscheint Ihr Konto auf dem neuen Telefon.
  8. Melden Sie sich in Ihrem Google-Konto auf dem neuen Telefon an. Es kann ein paar Minuten dauern, bis alles heruntergeladen ist, aber schließlich werden alle Ihre E-Mails, Kontakte, Kalender, Fotos und Sicherungskopien angezeigt. Was nicht angezeigt wird, sind all Ihre Apps, daher gibt es einen weiteren Schritt.
  9. Starten Sie den Google Play Store. Tippen Sie auf das Menüsymbol und dann auf „Meine Apps und Spiele“. Es wird eine Liste der Apps angezeigt, die sich auf Ihrem alten Telefon befanden. Wählen Sie die Apps aus, die Sie migrieren möchten (marken- oder anbieterspezifische Apps sollten Sie nicht vom alten auf das neue Telefon übertragen), und laden Sie sie herunter. Aktualisieren Sie währenddessen auch die Apps, die mit dem neuen Telefon geliefert wurden.

IPHONE ZU ANDROID

Beim Wechsel von einem iPhone zu einem Android-Telefon müssen Sie im Grunde alles in Google Drive sichern und auf das neue Telefon herunterladen.

  1. Auf dem neuen Telefon sind die ersten Schritte die üblichen Bildschirme mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Anschließend werden Sie gefragt, ob Sie Ihre Daten mitnehmen möchten, und es wird ein Bildschirm angezeigt, auf dem Sie auswählen können, woher Ihre alten Daten stammen sollen. Tippen Sie auf „Ein iPhone-Gerät“.
  2. Ihr Telefon fordert Sie auf, Safari zu öffnen und zu android.com/switch zu navigieren. Das Schwierige dabei ist, dass nicht ausdrücklich gesagt wird, dass du das auf dem iPhone tun sollst. Sie tun es.
  3. Wenn Sie Google Drive nicht auf Ihrem iPhone haben, laden Sie es aus dem App Store herunter und melden Sie sich dann bei Ihrem Google-Konto an (vorausgesetzt, Sie haben eines). Wenn Sie noch kein Google-Konto haben, führt Google Drive Sie durch den Prozess der Einrichtung eines solchen. Sie benötigen ein Google-Konto, um Android zu verwenden.
  4. Tippen Sie in Google Drive auf das Hamburger-Menü oben links auf dem Bildschirm und dann auf das Zahnrad „Einstellungen“ in dem Menü, das von links nach unten gleitet.
  5. Tippen Sie auf Sicherung.
  6. Tippen Sie auf Kontakte, Kalenderereignisse und Fotos & Videos und schieben Sie den Schalter für alles, was Sie in Google Drive sichern möchten, nach oben. Wahrscheinlich sind das alle oben genannten Dinge.
  7. Tippen Sie auf Sicherung starten, und warten Sie. Je nachdem, wie viele Daten Sie haben, kann es eine Weile dauern – etwa Stunden – bis alles in der Cloud gesichert ist. Wahrscheinlich sollten Sie Ihr iPhone währenddessen an den Strom anschließen.
  8. Das ist wichtig: Wenn Ihr neues Android-Telefon dieselbe Nummer wie Ihr iPhone hat (z. B. wenn Sie die SIM-Karte austauschen), müssen Sie iMessage und FaceTime deaktivieren, da Sie sonst nie wieder eine Textnachricht erhalten werden. Scrollen Sie in der iPhone-App „Einstellungen“ zu „Nachrichten“ (es ist ziemlich weit unten auf der Seite) und tippen Sie darauf. Schieben Sie den Schalter für iMessage nach links und schalten Sie die Funktion aus. Gehen Sie zurück zum Menü „Einstellungen“, tippen Sie auf FaceTime (direkt unter „Nachrichten“) und schalten Sie es ebenfalls aus. (Sie können dies alles während der Sicherung tun, um etwas Zeit zu sparen).
  9. Fahren Sie mit der Einrichtung Ihres neuen Android-Telefons fort und melden Sie sich bei Google mit derselben ID an, die Sie auf dem iPhone verwendet haben, um das Telefon in Google Drive zu sichern. Schließlich werden alle Ihre gesicherten Daten angezeigt, sicher und gesund.
  10. Ihre Apps sind natürlich nicht mehr da, aber Ihre iOS-Apps würden auf Android sowieso nicht funktionieren.

ANDROID 8.X AUF IPHONE

Wenn Sie von einem neueren Android-Telefon auf ein iPhone umsteigen möchten, gibt es einen ernsthaften Haken. Apples Android-Migrationstool Move to iOS scheint (zu diesem Zeitpunkt) nicht mit Telefonen zu funktionieren, auf denen Android 9 Pie (die neueste Version von Android) läuft. In unseren Tests konnten wir keine Verbindung mit iOS-Telefonen herstellen, und unsere Erfahrung scheint sich in den Support-Foren im Internet zu wiederholen. Frühere Versionen – Android Oreo (8.x) – funktionieren.

Da Android Pie recht neu ist und Migrations-Tools in der Regel für ältere Telefone gedacht sind, ist dies für Sie möglicherweise kein einschränkender Faktor. Aber Sie sollten es auf jeden Fall wissen, bevor Sie beginnen. Es scheint Umgehungslösungen von Drittanbietern zu geben, die Ihren PC als Vermittler nutzen (AnyTrans scheint ein Favorit zu sein), aber wir haben sie nicht getestet. Wenn Sie ein älteres Android-Telefon zur Hand haben, besteht eine weitere Möglichkeit darin, Ihre Daten gemäß den obigen Anweisungen auf dieses Telefon zu übertragen und dann wie folgt auf das neue iPhone zu migrieren:

  1. Nachdem Sie auf dem iPhone Standort und Sprache ausgewählt haben, wird Ihnen ein Schnellstartbildschirm für die Migration von einem anderen iOS-Gerät angeboten. Da Sie das nicht tun, tippen Sie auf „Manuell einrichten“.
  2. Verbinden Sie sich mit dem Wi-Fi-Netzwerk Ihrer Wahl. (Sie können dies auch über ein Mobilfunknetz tun, wenn Sie dies bevorzugen.)
  3. Richten Sie Touch ID / Face ID ein, oder legen Sie einfach eine PIN fest. Sie können die biometrischen Daten später noch einmal eingeben.
  4. Sie werden dann gefragt, ob Sie Daten auf Ihr iPhone migrieren möchten und von wo. Tippen Sie auf „Daten von Android übertragen“ und dann auf „Weiter“. Es wird ein sechs- oder zehnstelliger Code angezeigt.
  5. Rufen Sie auf Ihrem Android-Telefon den Play Store auf und laden Sie die App Move to iOS herunter. Öffnen Sie sie, tippen Sie auf Weiter und akzeptieren Sie die Geschäftsbedingungen. Der Bildschirm Find Your Code wird angezeigt. Tippen Sie in der oberen rechten Ecke auf Weiter.
  6. Geben Sie den Code von Ihrem iPhone auf Ihrem Android-Telefon ein. Die Telefone werden gekoppelt.
  7. Die Android-App wird Sie fragen, welche Daten Sie übertragen möchten. Tippen Sie zur Auswahl auf und dann auf Weiter.
  8. Die Daten werden übertragen. Fahren Sie mit dem Einrichten Ihres iPhones fort.
  9. Sobald Sie Ihre Apple IDs eingegeben oder eingerichtet haben, wird Ihnen angeboten, iOS-Versionen Ihrer Android-Apps herunterzuladen, was eine nette Idee ist.

IPHONE ZU IPHONE

Das ist ziemlich einfach, wie zu erwarten war.

  1. Legen Sie ein neues iPhone in die Nähe eines älteren, und auf dem älteren Telefon erscheint ein Bildschirm, der Ihnen anbietet, das neue Telefon einzurichten.
  2. Auf dem Bildschirm des neuen Telefons wird ein Muster angezeigt. Fotografieren Sie das Muster mit dem alten Telefon, um die beiden Telefone zu koppeln. Das alte Telefon wird Sie nun auffordern, die Einrichtung auf dem neuen Gerät abzuschließen.
  3. Geben Sie den Passcode des alten Telefons ein. Sie erhalten die Möglichkeit, eine biometrische ID einzurichten, und Ihre iCloud-ID wird übernommen.
  4. Sie können dann ein iCloud- oder iTunes-Backup wiederherstellen oder mit der Einrichtung des Telefons als neues Gerät fortfahren. Beachten Sie, dass Sie bereits bei iCloud und iTunes angemeldet sind; diese Daten wurden von Ihrem alten Telefon übertragen. Wählen Sie die
  5. Option, die für Sie am besten geeignet ist, und alles ist gut.
Veröffentlicht in Daten

Lösungen für „Face ID ist nicht verfügbar“ auf dem iPhone X/XS

Wenn Sie bereit sind, die Face ID zu verwenden, um das iPhone X/XR/XS/XS Max oder andere zu entsperren, aber nur die Eingabeaufforderung erhalten, die besagt, dass Face ID nicht verfügbar ist Versuchen Sie, Face ID später einzurichten, wie können Sie tun, um Face ID nicht funktionierende Problem zu beheben? Eigentlich gibt es viele Gründe, die dazu führen, dass Face ID auf Ihrem iPhone X-Serie nicht verfügbar ist, wie Systemschwachstellen oder Hardwareschäden. Und in diesem Artikel werden Sie die ausgezeichneten und praktikablen Lösungen lernen, um dieses Problem zu beheben. Auch finden wir einen alternativen Weg, um iPhone zu entsperren, wenn Face ID nicht funktioniert und Passcode vergessen.

5 Lösungen für „Face ID ist nicht verfügbar“ auf Ihrem iPhone X/XS/XS Max

Für die Benutzer von iPhone 11 Pro Max, iPhone 11 Pro, iPhone 11, iPhone XS Max, iPhone XS, iPhone XR, wenn Sie die gleiche Problemmeldung erhalten, dass „Face ID ist nicht verfügbar, versuchen Sie es später erneut“ oder „Face ID ist nicht verfügbar, versuchen Sie, Face ID später einzurichten“ auch existiert, versuchen Sie diese Lösungen jetzt.

Vorsichtsmaßnahmen vor der Fehlerbehebung „Face ID ist nicht verfügbar“

  1. Stellen Sie sicher, dass Ihr iPhone Face ID unterstützt und die Funktion aktiviert hat.
  2. Richten Sie Ihren Passcode ein, bevor Sie Face ID einrichten. Ein Passcode ist immer erforderlich, um die Authentifizierung zu überprüfen, wenn Sie Face ID verwenden.
  3. Stellen Sie sicher, dass die TrueDepth Kamera sauber und frei ist. Verdecken Sie die Kamera nicht durch irgendetwas, z. B. durch eine iPhone-Hülle oder einen iPhone-Bildschirmschutz.

Lösung-1: Starten Sie das iPhone X und versuchen Sie später, Face ID erneut zu starten

Wenn Face ID auf Ihrem iPhone X nicht verfügbar ist, wenn Sie das Gesicht zum ersten Mal anmelden oder ein anderes Aussehen einrichten wollen, versuchen Sie, Ihr iPhone-Gerät neu zu starten. Gehen Sie zu Ihrem iPhone X, tippen Sie auf „Einstellungen“ > „Allgemein“ > „Herunterfahren“ und schalten Sie das Gerät aus. Halten Sie dann die Seitentaste gedrückt, um Ihr iPhone X neu zu starten. Tippen Sie dann auf Einstellungen > Face ID & Passcode > Gesicht registrieren.

Lösung-2: Ändern Sie die Art und Weise, wie Sie Face ID einrichten

Einige iPhone X-Nutzer haben möglicherweise Probleme mit der Einrichtung von Face ID, weil sie den falschen Weg gewählt haben, was dazu führt, dass immer wieder die Meldung „Face ID ist nicht verfügbar, versuchen Sie, Face ID später einzurichten“ erscheint.

  1. Positionieren Sie Ihr Gesicht innerhalb des Rahmens. Um alle Merkmale Ihres Gesichts zu erkennen, werden Sie gebeten, Ihren Kopf leicht zu bewegen, um den Kreis zu schließen.
  2. Stellen Sie sicher, dass sich das iPhone X in einem optimalen Abstand (ca. 10-20 cm) zu Ihrem Gesicht befindet.
  3. Das iPhone sollte nur im Hochformat gehalten werden. Bewegen Sie das iPhone X ein wenig nach unten oder oben, damit es gut passt.
  4. Wenn Sie körperliche oder visuelle Beeinträchtigungen haben, versuchen Sie Face ID mit Barrierefreiheit einzurichten.
  5. Achten Sie darauf, dass Ihr Gesicht sauber genug ist, um erkannt zu werden. Versuchen Sie dann, Face ID später erneut einzurichten.

Lösung-3: Aktualisieren Sie auf die neueste Version von iOS

Eine iPhone-Systemschwachstelle kann dazu führen, dass Face ID nicht verfügbar ist. Wir können es jedoch manuell aktualisieren. Tippen Sie auf Ihrem iPhone X auf Einstellungen, Allgemein, Softwareaktualisierung. Überprüfen Sie das Update und laden Sie die neueste iOS-Version vom Server herunter. Wenn Ihr iPhone X offline ist, können Sie es an Ihren PC anschließen und iOS über iTunes aktualisieren.

Lösung-4: Löschen/Zurücksetzen aller Einstellungen des iPhone X

Wenn alle oben genannten Methoden nicht funktionieren, können Sie alle Einstellungen des iPhones zurücksetzen und dann die Face ID zurücksetzen. Tippen Sie auf Einstellungen > Allgemein > Zurücksetzen > Alle Einstellungen zurücksetzen auf Ihrem iPhone X.

Lösung-5: Zum Apple Store für Expertenunterstützung schicken

Wenn keine der oben genannten Maßnahmen hilft, den Fehler „Face ID ist nicht verfügbar“ auf Ihrem iPhone X/XS/XS Max zu beheben, können die Hardwarekomponenten von Face ID beschädigt sein. Ihr iPhone X sollte an das Apple Repair Center geschickt werden, um fachmännische Unterstützung zu erhalten. Die Reparaturgebühr hängt von Ihrem iPhone-Modell ab und davon, ob das Problem durch die Garantie, den AppleCare Plan oder das Verbraucherrecht abgedeckt ist.

Tipps: iPhone entsperren, wenn Face ID nicht verfügbar ist und das Passwort vergessen wurde

Wenn die Face ID nicht verfügbar ist, um das iPhone zu entsperren und Sie den Passcode für die Bildschirmsperre vergessen haben, wie können Sie das iPhone entsperren. Hier ist Cocosenor iPhone Passcode Tuneris sehr empfehlenswert für Sie. Es kann Ihnen helfen, alle Bildschirmsperren zu entfernen, einschließlich Face ID, Touch ID und digitale Passcodes. Übrigens wird die iOS-Version nach dem Zurücksetzen des iPhone X mit dieser Windows-Anwendung auf die neueste Version aktualisiert.

  • Schritt-1: Installieren Sie Cocosenor iPhone Passcode Tuner auf Ihrem Windows und führen Sie es dann aus.
  • Schritt-2: Verbinden Sie Ihr iPhone X mit Ihrem PC und klicken Sie auf Entsperren des gesperrten Bildschirms aus dem Menü, dann klicken Sie auf Start und Weiter auf den kommenden zwei Schnittstellen.
  • Schritt-3: Dies ist der wichtigste Teil, damit Ihr iPhone nach der Entsperrung normal funktioniert. Sie müssen iOS Firmware-Paket für Ihr iPhone zu bekommen. Klicken Sie einfach auf die Schaltfläche Download auf der Schnittstelle.
  • Schritt 4: Nachdem das Herunterladen beendet ist, klicken Sie auf die Schaltfläche Entsperren, um Ihr iPhone zurückzusetzen. Alle Daten werden später entfernt werden.

Nachdem das iPhone entsperrt ist, müssen Sie die Apple ID verwenden, um es zu aktivieren. Außerdem können Sie die neue Face ID einrichten, um die iPhone-Daten zu schützen.

Wie prüft man die Geschwindigkeit des Festplattenlaufwerks?

Haben Sie kürzlich einen neuen Computer bekommen oder haben Sie einen älteren herumliegen und wollten die Geschwindigkeit der Festplatte herausfinden? Auch wenn viele neuere Laptops mit SSDs (Solid State Drives) ausgestattet sind, verwenden die meisten Desktops und die meisten Laptops immer noch herkömmliche Festplatten.

Wenn Sie einen älteren Computer haben, sollten Sie sich überlegen, eine langsamere Festplatte durch eine schnellere zu ersetzen. Auch wenn Sie sich für eine SSD entscheiden könnten, kosten herkömmliche Festplatten immer noch viel weniger und bieten Ihnen viel mehr Speicherplatz zu einem günstigeren Preis. Bei der Bestellung einer neuen Festplatte ist es sehr wichtig, den Schnittstellentyp und die Drehzahl zu überprüfen.

Für Computer der oberen Leistungsklasse wie Server oder Spielekonsolen usw. können Sie Festplatten mit 10.000 oder 15.000 U/min kaufen, die extrem schnell sind. Für Verbraucherzwecke haben jedoch alle Laptops und die meisten Desktops entweder 5400 oder 7200 RPM.

Im Folgenden finden Sie einige Methoden, mit denen Sie den RPM-Wert Ihrer Festplatte ermitteln können.

Prüfen Sie das Etikett auf der Festplatte

Das klingt vielleicht nach einer offensichtlichen Antwort, aber es ist auch die sicherste Methode, um die Drehzahl Ihrer Festplatte zu ermitteln. Natürlich müssen Sie dazu Ihren Computer öffnen und möglicherweise ein paar Schrauben entfernen, aber so erhalten Sie definitiv die zuverlässigste Antwort.

Außerdem sind bei den meisten Desktops von Dell und anderen Herstellern die Festplatten gut sichtbar, wenn Sie den Computer öffnen, so dass Sie nichts abschrauben oder herausziehen müssen. Öffnen Sie einfach das Gehäuse und schauen Sie hinein.

Verwenden Sie den Geräte-Manager und MSINFO32

Eine weitere einfache Möglichkeit besteht darin, die Modellnummer Ihrer Festplatte in Google nachzuschlagen. Auf der Website des Herstellers finden Sie alle technischen Daten der Festplatte. Um die Modellnummer zu finden, klicken Sie einfach mit der rechten Maustaste auf Computer und gehen Sie zu Eigenschaften. Klicken Sie dann auf den Link Geräte-Manager auf der linken Seite. Sie können auch einfach die Systemsteuerung öffnen und dort auf Geräte-Manager klicken.

Erweitern Sie nun den Eintrag Laufwerke und Sie sollten die Modellnummer Ihrer Festplatte sehen, wie unten dargestellt. Auf meinem Computer wird die gesamte Modellnummer der Festplatte angezeigt (Hitachi HTS54…), was das Nachschlagen sehr einfach macht. Falls die Modellnummer nicht vollständig unter dem Abschnitt Laufwerke aufgeführt ist, können Sie mit der rechten Maustaste auf das Laufwerk klicken und Eigenschaften wählen.

Klicken Sie auf die Registerkarte Details und wählen Sie aus dem Dropdown-Menü die Option Hardware-Identifikation, die Ihnen die genaue Modellnummer liefert. Wie Sie sehen können, ist das Laufwerk mehrfach aufgeführt, aber die Nummer ist dieselbe. Sie können alles, was nach dem Unterstrich steht, ignorieren, da es nichts mit der Modellnummer zu tun hat.

Es gibt auch ein Systeminformationstool in Windows, das Sie verwenden können, um die Modellnummer der Festplatte zu ermitteln. Klicken Sie auf Start, geben Sie msinfo32 ein und drücken Sie die Eingabetaste.

Erweitern Sie Komponenten, dann Speicher und klicken Sie auf Festplatten. Oben sehen Sie Hersteller und Modell. Googeln Sie die Modellnummer, und Sie sollten die Informationen für genau diese Festplatte erhalten.

Verwenden Sie ein Dienstprogramm eines Drittanbieters

Sie sollten in der Lage sein, die Drehzahl mit den oben genannten Methoden zu ermitteln. Falls nicht, können Sie auch kostenlose Dienstprogramme von Drittanbietern herunterladen, die Ihnen nicht nur die Drehzahl, sondern auch viele andere Informationen über die Festplatte liefern, z. B. den Schnittstellentyp, die Firmware, die Seriennummer, die Cachegröße, die Puffergröße und mehr.

Nachfolgend finden Sie die Links zu mehreren Programmen, die ich in der Vergangenheit verwendet habe und die kostenlos und frei von Spyware oder Malware sind. Wenn Ihre Festplatte S.M.A.R.T. unterstützt, können diese Programme Ihnen auch den Status der Festplatte, die Temperatur usw. anzeigen. Wenn Sie nur versuchen, die Drehzahl zu ermitteln, sind einige dieser Programme vielleicht zu viel des Guten.